Willkommen bei NU17

Wir sind social. Nachhaltige Unterhaltung ist unser Business.

Humor im Zeichen der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind die Zukunftsthemen schlechthin. Wollen wir künftigen Generationen einen Lebensraum auf diesem Planeten hinterlassen, sind wir alle gefragt. Jeder und jede! Jetzt. Mit Taten – nicht nur mit Worten. Wir stellen uns dieser Herausforderung. Und weil wir uns damit am besten auskennen, greifen wir zu einer besonderen „Waffe“: dem Humor.

Inspiriert von den von den Vereinten Nationen in der Agenda 2030 definierten 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung kreieren und produzieren wir beste Unterhaltung mit Haltung. Unsere Mission: Mit einem Klimawandel in der Gesellschaft gegen den Klimawandel der Erde! Aus Berlin, für die Welt und frei nach dem Motto: Mach mit, mach’s nach, mach’s besser!

Unsere Events und Formate setzten auf Humor als Weg, in Dialog zu treten, sich auch über schwierige oder komplexe Themen „einfach“ und öffentlichkeitswirksam zu unterhalten.

 

Die NU17: Mit Comedy zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Seit November 2021 in Vorgründung hat sich die gemeinnützige NU17 auf die Fahnen geschrieben, die breite Öffentlichkeit mit den Mitteln des Humors für die Themenbereiche Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. Ziel ihrer Aktivitäten ist, die von den Vereinten Nationen in der Agenda 2030 formulierten 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung  durch eine humorvolle Herangehensweise stärker in der Gesellschaft zu verankern.

Die von der NU17 entwickelten und realisierten Events und Formate sollen dazu beitragen, konkrete Handlungsoptionen aufzuzeigen und deren Verwirklichung anzuregen. Außerdem sollen potenzielle gegenseitige Synergien zwischen Wissenschaft oder Wirtschaft und dem humoristischen Metier ausgelotet, herausgearbeitet und für die gemeinsame Sache nutzbar gemacht werden.

 

Gründer:innen

 

Robert Sauer-Ernst

Geschäftsführender Gesellschafter // Idee Comedy for Future Festival, Laughparade & Comedy for Future TV // Creative Producer Laughparade & Comedy for Future TV

E-Mail an Robert

May-Brit Stabel

Gesellschafterin // Künstlerische Leitung Comedy for Future Festival

E-Mail an May-Brit

 

Donata Meyer

Gesellschafterin // Presse, Marketing & PR Comedy for Future Festival, Laughparade & Comedy for Future TV

E-Mail an Donata

Rebecca Gerth

Gesellschafterin // Corporate Communications NU17, Comedy for Future Festival, Laughparade & Comedy for Future TV

E-Mail an Rebecca

Wolfgang Link

Gesellschafter // TV-Produzent Comedy for Future Festival, Laughparade & Comedy for Future TV

E-Mail an Wolfgang

Projekte

 

Comedy for Future Festival

Vier Tage, elf Shows und 55 Künstler:innen. Mit dem Comedy for Future Festival legen wir den Finger in eine der brennendsten Wunden unserer Zeit: den Klimawandel. Humoristisch und öffentlichkeitswirksam.

Das mehrtägige Festival mit B2B-orientiertem Beiprogramm findet am Himmelfahrts-Wochende im Berliner Schiller Theater statt. Es wird in Kooperation mit der Stiftung Gesunde Erde – Gesunde Menschen, der Komödie am Kurfürstendamm sowie dem Comedy for Future e.V. realisiert.

Laughparade

Der als Parodie einer Militärparade inszenierte, choreografierte Protestzug mit Comedians, Unterhaltungskünstler: innen, Klimaaktivist:innen und Publikum markiert den Auftakt des Comedy for Future Festivals.

Er findet am Himmelfahrts-Donnerstag statt und soll als geschlossene, politische Demonstration angemeldet werden.

Claim: „Wir demonstrieren so lang weiter, bis der Klimawandel vorbei ist!“

Comedy for Future TV

Das Label für nachhaltig-unterhaltsames Bewegtbild! Aktuell entwickeln wir unser erstes eigenes Format: die Prima Klima Propaganda Schau,

Die Prima Klima Propaganda Schau ist ein monatlicher Talk mit zwei Comedy-Moderator:innen, vier Vertreter:innen verschiedener for-Future-Bewegungen und Publikum. Sie soll live aus dem BKA-Theater gestreamt werden. Sonntags. Direkt an dem ARD-Presseclub.

Neuigkeiten

Olaf Schubert moderiert Eröffnungsgala beim C4FF

Olaf Schubert moderiert Eröffnungsgala beim C4FF

„Laut der Umfrage eines großen deutschen Nachrichtenmagazins gehöre ich nicht zu den zehn erotischsten Männern Deutschlands – aber ich kann auch mit dem elften Platz gut leben.” Wer so denkt - und das tut Olaf Schubert - dürfte nicht allzu viele Probleme haben....

17 Ziele